Die etwas andere Wachau.

Weine

Zweigelt & Syrah
Pulp Fiction No. 4

Auch 2017 sind die diabolisch gelassenen Jules & Vincent wieder unterwegs, hinterlassen zuverlässig blutrote Spuren, diesmal rinnt das Rebenblut noch dunkler & dichter Richtung Blutkreislauf, naturgemäß extraktsüßer & wärmer als der schlankere 2014er, dabei stets diese delikate Kühle, diese vitale Säure, diesesfrische Tannin, diese straffe Linearität, dieser rassige Unterbau, unverkennbar die Handschrift eines heimlichen Nord Rhône-Rangers, Fichtenharz & Waldhonig balsamieren das Weingemüt, Anis, weißer Pfeffer & Herbes de Provence – mit extra Rosmarin – geben Pepp, wilde Weichsel, rotbeerig-würzige Pikanz, florale Finesse, diese so seltene wie feine Blumigkeit nach Flieder, Iris & Veilchen, plus         Lavendel, Waldbeeren, in Summe lila Tönung, feinkörniges Tannin in vertikaler Struktur, ideale Prise Salzigkeit, nicht nur von den schwarzen Oliven, der Typ pfeift & singt, und killt dabei ohne Gnade.

 

Weindaten

  • Jahrgang 2017 
  • Syrah
  • 11,2 Vol% Alk., 5,8 g/l Sre., 1,0 g/l RZ, trocken
  • Trinken: 2018 – 2023
  • Drehverschluss

Downloads

Pulp Fiction No. 4